Küchenkabinett mit Dietmar Woidke in Doberlug-Kirchhain war voller Erfolg

Ein interessanter und erlebnisreicher Abend war die Veranstaltung "Das Küchenkabinett" mit Dietmar Woidke in Doberlug-Kirchhain.

Voller Spannung verfolgten die Anwesenden die amüsanten Gespräche und freuten sich über das rege Interesse und die hervorragenden Kenntnisse über den EE Kreis die unser Ministerpräsident zeigte. Der Überraschungsgast Heinz Welisch informierte die Zuschauer über das Eisenbahnmuseum in Falkenberg.

Der OV Falkenberg/Elster betrachtet die Veranstaltung als erfolgreichen Start in den Endspurt in die Zeit der Kommunalwahl und als Auftakt des Wahlkampfes mit Barbara Hackenschmidt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wählen mit 16

Bei einem Treffen mit Erstwählern der Oberschule Falkenberg in der Jugendbegnungsstätte hat Alexander Piske, Vorsitzender Jusos Elbe-Elster, über Jugendthemen und das Wahlrecht mit 16 diskutiert und es den jungen Leuten näher gebracht. Einige Leute fühlten sich recht uninformiert und hatten keine Vorstellung welche Parteien und Wählerbewegung eigentlich ihre Interesse vertreten. Zu mindestens das Wahlrecht wahrzunehmen, war der Apell und auch in der folgenden Diskussion das Gesprächsthema unter den Jugendlichen.

Wahlkampauftakt der SPD Elbe-Elster

Am 4. April fand in Finsterwalde der SPD-Wahlkampfauftakt zur Kommunalwahl 2014 statt. Unter dem Motto "Rot und Scharf", gab es für alle Gäste Grillwurst und rote Brause. Die Spitzenkandidaten zur Kreistagswahl informierten über ihr Prioritäten der anstehenden Wahlperiode und kamen mit den Gästen ins lockere Gespräch. Gast an diesem Tag war der brandenburgische Innenminister Ralf Holzschuher, der Befürchtungen über den Abbau an Polizeikräften entkräftete und beschwor, dass die Sicherheit aller Brandenburger Bürger in vollem Umfang und so gut wie möglich auch weiterhin gewährleistet wird. Auch über die Planungen einer weiteren Gemeindegebietsreform informierte er in gewohnt sachlicher Manier.

Auf dem Foto sehen sie den Spitzenkandidaten der Falkenberger SPD zur Wahl der Stadtverordnetenversammlung Axel Schwebs (links), Ralf Holzschuher, Marko Lehmann und die Landtagsabgeordnete Barbara Hackenschmidt.

 

 

 

 

 

 

 

Neujahrsempfang in Falkenberg/Elster

Traditionell führte Herold Quick, Bürgermeister der Stadt Falkenberg/ Elster, am 22. Januar 2014 den Neujahrsempfang durch. Dieses Mal waren vor allem die Vertreter der Gesundheitsberufe eingeladen sowie zahlreiche Sponsoren und tatkräftige Helfer, die im Mai letzten Jahres bei der 96-Stundenaktion des RBB am Kiebitzsee viel zur Verschönerung des Areals, besonders des Schwimmcamps beigetragen haben. Auch Vertreter aus der Wirtschaft, der Politik und des gesellschaftlichen Lebens waren zahlreich erschienen. In seiner Rede zog Herold Quick insgesamt eine positive Bilanz. Er bedankte sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die im vergangenem Jahr mit ihrem beruflichen und gesellschaftlichen Engagement dazu beitrugen, dass das Leben in Falkenberg/Elster so abwechslungsreich und lebenswert ist. Auch der Bürgermeister selbst bekam ein überraschendes Dankeschön vom Jugendbeirat, welcher sich für die immer vorhandene Unterstützung und das stets offene Ohr bei ihm bedankte. Zum Abschluss erhielt Heinz Welisch als Vorsitzender des Fördervereines Brandenburgisches Eisenbahnmuseums Falkenberg (Elster) e. V. die Gelegenheit seinen Verein vorzustellen, was ihm sehr interessant und anschaulich gelang.

 

 

Klausurtagung des Unterbezirkes Elbe Elster

Am 17. und 18 Januar trafen sich der SPD Unterbezirksvorstand, die Ortsvereinsvorsitzenden und Vertreter der Kreistagsfraktion in Neu Zauche zur Klausurtagung. Einziger Tagesordnungspunkt war die Vorbereitung der Kommunalwahlen am 25. Mai 2014. Nach intensiver Arbeit konnte ein Entwurf des Wahlprogrammes fertiggestellt werden. Gleichzeitig wurde der Parteitag am 31.Januar 2014 vorbereitet, auf dem die Kandidaten für die Wahl zum Kreistag Elbe-Elster bestimmt werden.

 

 

Ein friedliches Fest und einen guten Rutsch

Der SPD Ortsverein Falkenberg wünscht allen Sympathisanten, Mitstreitern, Bürgern und Besuchern dieser Seite eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins Jahr 2014. Wir sind weiter für Sie da.

 

 

SPD-Ortsverein Falkenberg unterstützte Wette der Stadt

Der REWE Einkaufsmarkt hatte mit der Stadt Falkenberg gewettet, dass es nicht gelingt, 50 Weihnachtsmänner am 7.12.2013 vor dem Falkenberger Einkaufsmarkt das Weihnachtslied „Oh Tannenbaum“ singen zu lassen. Pünktlich um 10.30 Uhr fanden sich mehr als 50 Weihnachtsmänner und eine kleine Abordnung des Jugendblasorchesters vor dem Markt ein. Nachdem das Lied gesungen war, überreichte die Marktleiterin Frau Ziegenhahn den Scheck an Bürgermeister Herold Quick. Die 500 € werden den Kindergärten und der Grundschule der Stadt zur Verfügung gestellt, welche dann für die Kleinsten der Stadt eine nützliche Verwendung finden.

(Bild: SW)

SPD Elbe-Elster bestimmt Direktkandidatinnen

Schönborn, den 6.12.2013

Am Freitagnachmittag trafen sich die Sozialdemokraten des Elbe-Elster Kreises zu ihren Wahlkreiskonferenzen in „Kunath`s Landgasthof“ in Schönborn, um die Direktkandidaten der Wahlkreise 36 und 37 für den Landtag zu wählen. Gleichzeitig diskutierten die Genossen über die Mitgliederbefragung zum vorliegenden Koalitionsvertrag. In der geführten Diskussion wurden rege die Argumente für und gegen den Vertrag ausgetauscht. Ein Votum oder eine Empfehlung wurde von den Anwesenden nicht ausgesprochen. In der Wahlkreiskonferenz für den Wahlkreis 36 wurde Barbara Hackenschmidt einstimmig wiedergewählt. Martina Mieritz setzte sich mit einer Gegenstimme im Wahlkreis 37 durch. Beide Frauen und Enrico Schicketanz wurden gleichzeitig für die Landesliste nominiert.

 

 (Bild: SW)

Ortsverein einstimmig für Barbara Hackenschmidt

Der Ortsverein Falkenberg/ Elster befürwortete einstimmig am 22.11.2013 den Vorschlag, Barbara Hackenschmidt für die Landtagskandidatur für den Wahlkreis 36 als Direktkandidatin zu nominieren. Damit würdigten sie die gute Arbeit von Barbara in und um Falkenberg. Gleichzeitig wünschten ihr alle Anwesenden viel Erfolg, verbunden mit dem Wunsch, weiterhin das Engagement zu leben, was sie bisher für die Region gezeigt hat. Am 6.12.2013 findet die Wahlkreisversammlung in Schönborn zur Nominierung der Direktkandidaten statt.

 (Bild: Archiv)

Schliessen Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten unter strikter Beachtung des gesetzlichen Datenschutzes gespeichert werden können, um mich über Veranstaltungen oder aktuelle Themen zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.